& Co. Alfred Beaumont GmbH
& Co. Alfred Beaumont GmbH

Hier finden Sie uns:

Immelen & Co.
Alfred Beaumont GmbH

Luxemburger Str. 83
54294 Trier 

Kontakt:

Telefon: +49 (0)651 - 827410

Fax: +49 (0)651 - 41336

info@immelen.de

Besuchen Sie uns doch auch mal in den sozialen Netzwerken:

Unsere Geschichte

offizielle Eintragung als Firma ins Register von 1924

Im Frühjahr 1919 kehrte der Tischler und Schreiner Claus Immelen aus dem Ersten Weltkrieg in seine Heimatstadt Trier zurück, dort wo er vor den Kriegswirren als junger Mann in einer Schreinerei gearbeitet hatte.

 

Zwar war Claus Immelen immer noch ein junger Mann, jedoch durch schwere Kriegsverletzungen sehr stark eingeschränkt so dass ihm die weitere Ausübung des Schreinerhandwerks körperlich unmöglich war.

 

Durch die beiden Weltkriegen kam es zudem in diesen Jahren an allen Ecken und Enden zu Verknappung von Gütern und Rohstoffen. Die Versorgung der Rüstungsindustrie hatte damals höchste Priorität und Vorrang, ohne jegliche Rücksicht auf die Bedürfnisse der Bevölkerung und der restlichen Industrie oder Handwerksbetriebe. Dadurch war es in und zwischen den beiden Weltkriegen äußerst schwierig für alle Handwerksbetriebe gutes und geeignetes Arbeitsmaterial zu bekommen.

 

Um dennoch dem Schreinerhandwerk erhalten zu bleiben, fasste Claus Immelen in den Jahren 1921 und 1922 den Entschluss „sein Brot“ zukünftig als Kaufmann zu verdienen. Er wollte trotz aller Schwierigkeiten in diesen Zeiten versuchen, das Handwerk (im Besonderen die Maler und Schreiner) mit den hochwertigsten Produkten zu beliefern und zu versorgen, die zu dieser Zeit verfügbar waren. Und das zu fairen Preisen.

Erstes Firmenlogo der Firma Immelen aus dem Jahr 1926
Werbeflyer (1924 bis 1937)

Zuerst baute er seine Kontakte und Geschäftsbeziehungen zu Kunden und Lieferanten von seinem Wohnsitz in der Trierer Neustraße 22 auf. Heutzutage würde man wohl sagen, dass Claus Immelen für die damalige Zeit über ein hervorragendes Netzwerk verfügte.

 

Am 05.06.1924 war es dann endlich soweit und Claus Immelen eröffnete in der Simeonstraße 22 die Firma Immelen Claus & Co. GmbH, Lacke und Farbengroßhandel bzw. deren erster Geschäftssitz.

 

Im Juli 1938 verstarb Claus Immelen an den Spätfolgen seiner Kriegsverletzungen und seine Witwe Emilie Immelen übernahm fortan die Geschäftsführung.

 

Da es sich sehr schnell bei den Betrieben in der Region herumsprach, dass Immelen beste Qualität an Produkten anbietet, wuchs das Unternehmen schnell weiter und man war gezwungen in größere Räumlichkeiten in der Fleischstraße 14 umzuziehen. In den Folgejahren wurde der Name Immelen immer bekannter im Schreinerhandwerk und steht seither für DEN Oberflächenpartner im Schreinerhandwerk mit Qualitätsprodukten und erstklassigem Service.

Zeitungsartikel von 1961 zum Neubau / Umzug an den Viehmarktplatz

Der Firmensitz der Fa. Immelen wechselte seit dieser Zeit noch zweimal Ihren Standort (1949 bis 1964: Roonstraße 1-2 / 1964 bis 1994: Hindenburgstraße 1, Ecke Viehmarktplatz), bevor sie an Ihrem heutigen Sitz in der Luxemburger Straße 83 ankam.

 

Sehr Vieles hat sich in den fast 100 Jahren Firmengeschichte bei Immelen geändert. Doch auch Vieles ist erhalten geblieben, wie zum Beispiel die enge Verbundenheit zum Holzhandwerk und zur Oberfläche. Und auch damals wie heute gilt unser Firmenmotto: Qualität, Innovation und Service sind die Eckpfeiler unseres, sowie Ihres Erfolges!


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Immelen & Co Alfred Beaumont GmbH